Und alle so: Yay! ;) Im Dezember hatte ich den relativ neuen Japanisch-Test der Zwischenstufe N3 zwischen den alten Stufen 3 und 2 (bisher hatte ich ein Zertifikat der Stufe 3) unter denkbar schlechten Voraussetzungen mitgeschrieben – kurz vor dem Testdatum lag ich noch krank im Bett und war auch beim Test selbst noch nicht ganz fit. Entsprechend ist das Ergebnis nicht ganz so gut, wie die letzten Male, aber es hat auf jeden Fall gereicht und es gab noch einen angenehmen Puffer zur minimal notwendigen Punktzahl. :) Ich glaube fast nicht, dass ich dieses Jahr den Test N2 schreibe, wahrscheinlich mache ich wieder ein Jahr Pause. Derzeit habe ich mit Hochschulgedöhns und meinem Job genug um die Ohren. Die nächste Stufe will ich aber auf jeden Fall noch erreichen. N2 wird auch von Japanologiestudenten nach Abschluss des Studiums mehr oder weniger erwartet, und bei Bewerbungen bei japanischen Firmen sowieso. ;)

Keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Kommentare (RSS-Feed)

Ist das Ergebnis erst jetzt eingetroffen? Dann herzlichen Glückwunsch! Und richte der Bagage nen Gruß von mir aus.

Super dass es hier mal wieder Updates gibt!
Wirklich bewundernswert wie du diese schwere und faszinierende Sprache nebenher meisterst!
Wie hoch würdest du denn den Lernaufwand für Stufe 2 und 3 einschätzen?
Ich habe mich mittlerweile dazu durchgerungen ebenfalls japanisch anzugreifen und es bisher nicht bereut. Angenehm ist jedenfalls dass sowohl Chinesen als auch Japaner deutsche Autos mögen, wobei sich meiner Erfahrung nach Chinesen sehr für große Audis begeistern und Japaner für Mercedes. Ich als Deutscher finde den Nissan GTR ganz toll! いってきます

@ Jan: Gruß ist ausgerichtet, wa. ;)

@ zwergzonk: Tjo, komme leider höchst selten zum Bloggen derzeit.
Naja, ich habe ja nun Stufe N3 und lerne seit Anfang 2006, demenetsprechend kann man sich den Aufwand vorstellen. Klar, ich habe nicht intensiv gelernt, sondern mehr so nebenher beim Studium und bei der Arbeit. Wenn man es drauf anlegt, kann man sicher in einigen Monaten alles ins Hirn hämmern, was man zum bestehen braucht, aber das bleibt dann nicht sehr lange drin.
Schön, dass Du auch Deine Japanischkenntnisse vertiefen möchtest. 頑張ってね!
Ich persönlich habe ja eher keine Meinung zu Autos. Vier Räder, Lenkrad, passt. :)

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: